Gefahrguteinsatz - Suhl

Gefahrgut > sonstiger Gefahrgut-Einsatz
Technische Hilfesleistung
Zugriffe 2936
Einsatzort Details

Suhl, Carl-Fiedler-Straße
Datum 02.04.2016
Alarmierungszeit 18:50 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Zella-Mehlis
  • Einsatzleitwagen - ELW 1
  • Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug - HLF 24/16-S
  • Gerätewagen Dekontamination - GW-Dekon
Polizei
    Feuerwehr Suhl
      Fahrzeugaufgebot   Einsatzleitwagen - ELW 1  Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug - HLF 24/16-S  Gerätewagen Dekontamination - GW-Dekon
      Technische Hilfesleistung

      Einsatzbericht

      Am gestrigen Samstag wurde die in Zella-Mehlis stationierte Dekontaminationsstrecke des Landkreises bei einem Gefahrguteinsatz in der Nachbarstadt Suhl benötigt. In der Leitstelle Suhl ging kurz vorher ein Notruf über beißenden und stechenden Geruch in einem Wohnblock in der Carl-Fiedler-Straße, womöglich durch Buttersäure, ein. Daraufhin wurde für die Feuerwehren der Stadt Suhl Gefahrgutalarm ausgelöst und gemäß Alarmplan der Gerätewagen Dekontamination aus Zella-Mehlis zusätzlich zu den zahlreichen Suhler Einsatzkräften alarmiert. Auf den Aufbau der Strecke konnte jedoch verzichtet werden, da die Dekontamination durch die Feuerwehr Suhl in für diesen Einsatz ausreichendem Umfang für die Einsatzkräfte dargestellt werden konnte. Neben Feuerwehr und Polizei war auch das Gesundheitsamt vor Ort. Einige Bewohner klagten zeitweise über Beschwerden. Durch Feuerwehrkräfte wurden Proben zur weiteren Laboruntersuchung sichergestellt und die Einsatzstelle mit Spezialreiniger behandelt, was sich bis in die späten Abendstunden hinzog. Die drei aus Zella-Mehlis angerückten Fahrzeuge (Einsatzleitwagen ELW 1, GW-Dekontamination und Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 24/16-S) konnten nach kurzer Zeit die Einsatzstelle wieder verlassen.